«

»

Beitrag drucken

Wormser Cup & Turnier der Jugend

Wettkampfwochenende in Worms

Das dritte April-Wochenende verbrachten unsere Kunstradsportler in den Sporthallen der Wormser Nelly-Sachs-Schule. Dort fanden Samstag der Wormser Cup und Sonntag das Turnier der Jugend statt.

Beim Cup gibt es keine Einzelwertung in den jeweiligen Disziplinen, sondern lediglich eine Teamwertung. Ein Team besteht aus 3 Sportlern, die gleichzeitig ihre Kür vortragen. Für das Ergebnis werden die 3 Einzelergebnisse zusammenaddiert, wobei die Werte mit entsprechenden Multiplikatoren verrechnet werden. So wird für eine Chancengleichheit für alle Altersklassen und Disziplinen gesorgt.

Für den RV Biblis starteten zwei komplette Teams und zwei weitere Sportlerinnen, die zusammen mit einem Sportler aus einem anderen Verein eine Mannschaft bildeten. Biblis 1, bestehend aus Florian, Luisa und Kreider-Bauer I, belegte in der Gesamtwertung den 30. Platz von 53 teilnehmenden Mann-schaften. Biblis 2 (Tobias, Anna und Bauer-Hofmann) landete auf Rang 37, Kassandra und Nina im Mix mit einem Sportler aus Flonheim auf dem 42. Platz. Der Tag war eine tolle Erfahrung und hat den Teams viel Spaß gemacht.

Beim anschließenden Turnier der Jugend am Sonntag war das komplette Bibliser Schüler- und Jugendaufgebot am Start. In der Schülerklasse begann Kassandra bei den Schülerinnen U15 und erreichte den 9. Platz. Ihr Bruder Vinzenz konnte sich bei den Schülern U13 mit einem schönen Vortrag Rang 4 sichern. Seine Schwester Helena gewann mit neuer persönlicher Bestleistung das größte Starterfeld der Schülerinnen U11. Ebenfalls Bestleistung fuhr Julia, die dafür mit dem 6. Platz belohnt wurde. Ina ergatterte noch den letzten Top 10 Platz, Lilly landete auf Rang 14 und Nathalie auf 20. Der 2er Kreider-Bauer II belegte in einem engen Startfeld Platz 5, mit nur 0,53 Punkten Rückstand zum Bronzerang.

Die Bibliser Junioren waren bereits am Tag davor im Einsatz, wollten sich die Anstrengungen aber nicht anmerken lassen und den Schülern in nichts nachstehen. Tobias konnte seine Leistung vom Vortag deutlich steigern, was am Ende Platz 4 bei den Junioren U19 bedeutete. Anna blieb knapp unter ihrer Vortagesleistung und konnte sich über den 15. Rang bei den Juniorinnen U19 freuen. In der gleichen Klasse erreichte Nina Platz 20. Im 2er der Juniorinnen U19 wurde das Team Bauer-Hofmann in einer starken Konkurrenz 8. und Kreider-Bauer I durften bei den Junioren U19 offene Klasse, mit nur einem Punkt Abstand zu den Erstplatzierten, bei der Siegerehrung den Silberpokal in Empfang nehmen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.radfahrerverein-biblis.de/?p=2326